Startseite zum Menü

Thann im Elsass

Als der Diener des verstorbenen Bischofs von Gubbio 1161 auf dem Rückweg in seine Heimat Italien zwischen den steilen Hängen am Ausgang des schönen Thurtals rastete und den Wanderstab seines Herren in die Erde steckte, begann dieser zu leuchten und lies sich erst wieder herausziehen, als der Bau einer Kirche und damit der Grundstein für die kleine Ortschaft Thann gelegt wurde. So berichtet eine alte Sage über die Entstehung dieses beliebten Ferienorts. Alljährlich am 30. Juli beim Fest des Trois Sapine (dt. Verbrennung der drei Tannen) gedenken die Einwohner dem Wunder der Entstehung ihres Ortes. Egal ob die es ein leuchtender Stab war oder nicht, der den Bau des Münsters bedingte, St-Thiébault zählt zu den bedeutendsten gotischen Bauten des Elsass. Der 76 m hohe Münsterturm wird von einem großen Reichtum an Figuren geziert, In 150 Szenen wird das Leben Christi und Maria dargestellt.
In nur 30 Gehminuten ist man auf der Ruine der Engelsburg, die sich auf einem Hügel über der Ortschaft befindet. Die Burg wurde 12. - 16. Jahrhundert erbaut und ein Jahrhundert später auf Befehl Ludwigs XIV zerstört. In diesem Zuge kippte der Bergfried, von dem nur noch eine ringförmiger massiver Stein übrig blieb, der wie ein riesiges Auge den kleinen Ort zu beobachten scheint, was ihm den Namen "Hexenauge" (frz. Ceil de la Sorcière) einbrachte.
> Thann im Elsass
Mitten im Naturpark Ballons des Vosges gelegen, schlängelt sich der Fluss Thur durch den nördlichen Teil des Ortes und prägt das stimmungsvolle Landschaftsbild, das man auf herrlichen Spaziergängen genießen kann. Die Lage mit den steilen Hängen und der vulkanischen Erde verdankt Thann auch seine Bedeutung als Weinproduzent.
Der schon zu Beginn des ersten Weltkrieg durch französische Seite zurückeroberte Ort, galt die folgenden vier Jahre als "Hauptstadt des befreiten Elsass". Eine wichtige Einnahmequelle Thanns ist die Textilindustrie, der Thann auch seine gute öffentliche Verkehrsanbindung zu verdanken hat.
Engelsburg
Die Ruine der Engelsburg befindet sich nur 30 Gehminuten von Thann entfernt. Eine Wanderung dorthin belohnt Sie mit einem schönen Ausblick auf die Stadt. Besichtigen Sie ebenfalls das, in der Region bekannte, "Hexenauge".
Bild: Corrine JUNG-RISACHER
Ruines du Château du Schlossberg
Ein Aufstieg zur Schlossruine beim Lac du Kruth Wildenstein lohnt sich allemal. Sie werden mit einem tollen Ausblick auf den See und die umgebende bewaldeten Hügel belohnt.
Bild: Fanny HEINZLE
Lac de Kruth-Wildenstein
Lac de Kruth-Wildenstein in den Vogesen bei Thann ist der größte und tiefste Stausee des Elsass - Ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Angler, Badegäste, Kanufahrer und Erholungssuchende.
Bild: Fanny HEINZLE
Cascade du Bockloch
Cascade du Bockloch - Wasserfall am Lac du Kruth-Wildenstein im Elsass. Ein schönes Ausflugsziel im Frühling in der Natur.
Bild: Fanny HEINZLE
Heisenbad Wasserfall
Ein 24 m hoher Wasserfall eines Vogesenbachs bei Wildenstein. Der Wasserfall im Wald ist ein tolles Wanderziel. Der Ausflug ist auch für Kinder geeignet.
X

Orte bei Elsass-geniessen

Altkirch Andlau Barr Belfort Bouxwiller Colmar Dambach-la-Ville Eguisheim Ensisheim Ferrette Gérardmer Grand Ballon Guebwiller Guewenheim Haguenau Hunawihr Kaysersberg Kintzheim La Petite Pierre Lauterburg Lembach Luxeuil-les-Bains Markolsheim Marmoutier Masevaux Molsheim Mont Sainte-Odile Montbéliard Mulhouse Munster Mutzig Neuf-Brisach Niederbronn-les-Bains Niederhaslach Oberhaslach Obersteinbach Orbey Phalsbourg Plombières-les-Bains Pont-les-Moulins Remiremont Ribeauvillé Riquewihr Rosheim Rouffach Saint-Dié Sainte-Croix-en-Plaine Sainte-Marie-aux-Mines Sarrebourg Saverne Scherwiller Schirmeck Sélestat Sessenheim Soufflenheim Straßburg Thann Turckheim Wissembourg Zellenberg